Sachsenwerk RDN

Aus RadioWiki
Version vom 21. Juli 2009, 19:21 Uhr von Hihiman (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sachsenwerk Detektorempfänger Type RDN
Unterseite
Seitenansicht
Gerätebezeichnung Sachsenwerk RDN
Hersteller Sachsenwerk
Land
Typennummer
Typenbezeichnung

RDN

Baujahr 1925 - 1929?
Röhren/Halbleiter
Primzip
Größe
Wellenbereiche LW, MW
Stromversorgung Senderenergie
Bemerkungen

Gerätebeschreibung

Mit Geräten wie dem Sachsenwerk RDN begann der Rundfunk in Deutschland. Bis Mitte der zwanziger Jahre waren Detektorempfänger die häufigsten Geräte. Es war zwar nur Kopfhörerempfang des nächstgelegenen Senders möglich, aber die Geräte waren billig und wenig störanfällig. Um den besten Empfang zu erreichen wurde auf dem Bleiglanzkristall des Detektors herumgestochert bis der Sender am lautesten ertönte.

Der Sachsenwerk RDN empfängt an einer guten Hochantenne auch heute noch einige Sender und kann diese aufgrund seines hochwertigen Kugelvariometers auch noch gut voneinender trennen.